WOHNUNGSTÜRE MIT SICHERHEITSSCHLÖSSER SICHERN: SO GEHT’S

  1. Türschlösser Erneuern

Hoffentlich ist Ihre Wohnung bereits mit einem Riegel ausgestattet. Wenn nicht, installieren Sie unbedingt einen. Bitten Sie Ihren Vermieter, auch die regulären Schlösser an Ihrer Tür zu wechseln.

Dies gilt auch für Zimmertüren, wenn Sie in der Familie auch einen gewissen Schutz beanspruchen möchten. Sie wissen nie, wie viele doppelte Schlüssel es gibt, und Sie möchten sicher sein, dass Sie der einzige sind, der Zugang zur Wohnung hat. 

  1. Kettenschlösser 

Die Installation zusätzlicher Türschlösser wie Kettenschlösser oder eines Türverstärkungsschlosses ist eine weitere Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Wohnung sicher bleibt, während Sie sich darin befinden.

  1. Decken Sie Ihre Fenster ab

Bedenken Sie das täglich viele Einbrecher nach guten Möglichkeiten suchen. Sie wollen ja nicht, dass Ihre Wohnung das Ziel wird.

Der beste Weg, um Ihren Platz von der Spitze ihrer Liste fernzuhalten, besteht darin, die Wertsachen vom Fenster weg zu geben. Bedecken Sie Ihre Fenster mit Jalousien, um noch einen Schritt weiter zu gehen.

Wenn Sie nicht zu Hause sind dann halten Sie Ihre Jalousien geschlossen, und nach Einbruch der Dunkelheit ebenso. Denken Sie daran, wenn Ihre Lichter nachts eingeschaltet und Ihre Jalousien geöffnet sind, wird Ihre Wohnung zu einer beleuchteten Bühne: Ihr Publikum im Freien kann alles sehen!

  1. Treffen Sie Ihre Nachbarn

Probieren Sie es, Ihre Nachbarn kennenzulernen. Wenn Sie Ihre Nachbarn kennen, haben Sie überall in Ihrem Gebäude intelligente Sicherheitskameras: Wenn sich die Nachbarn kennen, achten sie eher auf verdächtige Aktivitäten in der Umgebung und warnen andere.

  1. Investieren Sie in einen Safe

Nur weil jemand in Ihre Wohnung kommt, heißt das nicht, dass er in der Lage sein sollte, all Ihre Sachen wegzukarren. Ein harter Safe ist nicht nur eine gute Abschreckung für Einbrecher, sondern auch für schnüffelnde Mitbewohner und weniger vertrauenswürdige Gäste. 

Bewahren Sie Bargeld, Schmuck, Gold, Erbstücke, wichtige Dokumente und andere Wertsachen im Inneren des Sicherheitstresors auf und sprechen Sie mit Ihrem Vermieter darüber, wie Sie es für maximale Sicherheit an einer Wand oder am Boden befestigen können.

  1. Schließen Sie eine Haushaltsversicherung ab

Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen, die Sie möglicherweise treffen, passieren immer noch unglückliche Ereignisse, und es wäre eine gute Idee, alles mit einer Versicherung abzusichern.

Im Gegensatz zur Versicherung Ihres Vermieters, die nur das Gebäude abdeckt, in dem Sie wohnen, deckt Ihre eigene Haushaltsversicherung persönliches Eigentum wie Möbel, Elektronik, Kleidung und mehr ab, das bei einem Einbruch oder einer Katastrophe verloren gehen könnte.

Rechnen Sie mit 10 bis 50+ EUR pro Monat, je nachdem was Ihre Polizze alles anbietet.

  1. Gibt es Kameras? Sind Sie Elektronisch gesichert?

Eine Überwachungskamera kann eine überraschend kostengünstige Ergänzung zur Sicherheitsüberwachung in Ihrer Wohnung sein. Sie denken vielleicht, dass Kameras als Teil eines vollständigen Sicherheitssystems installiert werden müssen, aber es gibt viele eigenständige Kameras, die eine Liveübertragung direkt an Ihr Handy durch Apps senden, damit Sie Ihre Wohnung von überall aus überwachen können.

Es gibt viele intelligente Video-Türklingeln, die auch über Bewegungserkennung verfügen, Nachtsichtfunktion und bidirektionales Sprechen, sodass Sie sicher mit Personen an der Tür sprechen können, ohne sie jemals öffnen zu müssen.

  1. Installieren Sie ein Sicherheitssystem oder tauschen Sie eines aus

Das Bohren von Löchern in Wohnungen ist normalerweise verpönt. Zum Glück gibt es drahtlose Alarmsysteme und Klebstoff, um alles sicher zu montieren. Die Befestigung an Tür und Fenster kann leicht erledigt werden und Sie können Ihr Smartphone zur Überwachung verwenden. Das Austauschen eines Systems geht oftmals auch sehr einfach, wenn Sie schon ein bestehendes Sicherheitssystem haben.

Viele Sicherheitssysteme für Wohnungen sind auch mit freistehenden Sirenen ausgestattet, um Sie auf Probleme aufmerksam zu machen und Eindringlinge abzuschrecken. Ein zusätzlicher Bonus: Mit einem Sicherheitssystem erhalten Sie niedrigere Preise für Ihre Haushaltsversicherung. Sollten Sie jemals einen Schlüsseldienst brauchen, denken Sie daran, irgendwann kommt auch der Schlüsseldienst an seine Grenzen.

Einfach QR-Code scannen und los chatten!
https://wa.me/message/LCIVDHWML7HUA1