Tosische Schlösser

Das Tosische Schloss, auch als Chubb-Schloss bekannt, ist ein Zuhaltungsschloss mit besonderen Sicherheitsmerkmalen. Es verfügt über mehrere Sperrzuhaltungen, die durch den gestuften Schlüsselbart so positioniert werden, dass der Riegel freigegeben und bewegt werden kann. Um den Riegel zu vorschließen, wird der Schlüssel in der Regel zweimal gedreht (zweitourig).

Das Zuhaltungsschloss bietet eine Vielzahl von Variationsmöglichkeiten. Diese liegen sowohl in der Anzahl der unterschiedlichen Schlüsselbartformen als auch in den verschiedenen Einschnitten des Schlüsselbartes. Dadurch entstehen eine große Anzahl potenzieller Schlüsselkombinationen, was das Schloss vor unbefugtem Zugang und Manipulation schützt.

Das Tosische Schloss ist bekannt für seine hohe Sicherheit und wird oft in Umgebungen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen eingesetzt. Es bietet eine zuverlässige und effektive Schließlösung, die sowohl physische Beanspruchung als auch unbefugten Zugriff wirksam standhält.

Einfach QR-Code scannen und los chatten!
https://wa.me/message/LCIVDHWML7HUA1